zur Startseite
zur Startseite

Ratingberatung

Jedem Unternehmer ist heute klar, dass das Rating - also die Bonitätsbeurteilung - seines Unternehmens neben der Sicherheitenthematik entscheidend dafür ist, ob und zu welchen Konditionen Darlehen und Kredite von der Bank zu bekommen sind.

Für das Rating sind sogenannte quantitative (harte) Faktoren und qualitative (weiche) Faktoren von Bedeutung.

Als harte Faktoren gelten im Wesentlichen die Zahlen des Jahresabschlusses sowie unterjährig eingereichte Daten. Die weichen Faktoren beinhalten persönliche Einschätzungen der Bank bzw. des Bankberaters über den Unternehmer, das Unternehmen sowie die Branchen- und Unternehmensperspektiven. Kennt Ihr Bankberater Sie und Ihr Unternehmen zu wenig oder hat er keine entsprechenden Informationen von Ihnen bekommen, kann dies zu negativen Beurteilungen führen.

Sowohl bei den harten wie bei den weichen Faktoren gibt es für den Unternehmer Steuerungsmöglichkeiten, um eine gutes Rating zu erhalten.

Wir unterstützen Sie bei einer Optimierung Ihres Ratings.

weiter mit Existenzgründung